Das Archiv | SailCom RSS-Feed für diesen Bereich

Charity Segeln mit dem Sailcom Boot „Mistral“ – Mein Erlebnisbericht.

In der letzten Augustwoche konnte ich einen wirklich aussergewöhnlichen Segelanlass durchführen: Segeln mit grösstenteils von harten Drogen abhängigen, vorbestraften Menschen, die in einer Einrichtung zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft wohnen.
Drei sehr spezielle Tage auf dem Neuenburgersee. Tage, die meine Art und Weise über manche Menschen zu denken zwar nicht grundlegend veränderten, aber tiefe und sehr positive Eindrücke hinterliessen.

Sprung ins Wasser des Neuenburgersees

Angefangen hatte alles mit einer eher privaten Anfrage, ob ich nicht mit meinem Boot ein paar Tage des Sommerlagers dieser Einrichtung begleiten könnte. Etwas skeptisch war ich ja schon und meine Nomade ist für einen solchen Event auch definitiv zu klein. Aber schliesslich siegte die Neugierde und wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg.

Dieser Weg hiess Sailcom:
Zum Glück bin ich ja als Sailcom-Mitglied extrem flexibel was Bootsgrössen und Segelreviere in der Schweiz angeht. Mir stehen dank Sailcom Segelboote aller Grössen auf fast jedem grösseren See in der Schweiz zur Verfügung. Das Organisatorische war also schnell geklärt und die Mistral, „mein“ Sailcom-Boot aus Neuenburg, für drei Tage im August gebucht.
Auf der Mistral würde ich übernachten und tagsüber die Ausfahrten mit jeweils einem Teil der Gruppe durchführen können. Wenn nur alles glatt geht…

Lesen Sie hier weiter »

Neues Video: Mit der Mistral auf dem Neuenburgersee

Heute möchte ich „unser“ Sailcom-Boot Mistral in einem kurzen, fünfminütigen, Film vorstellen.

Seit ein paar Jahren bin ich schon bei der Segel-Genossenschaft Sailcom im Bootsteam der Mistral engagiert. Die „Mistral“ ist eine Trident 80, Baujahr 1978, Länge 8,00 mit einer Verdrängung von 2.35 t. Nicht mehr ganz die Jüngste, aber ein durchaus sicheres und zuverlässiges Fahrtenboot für den Neuenburgersee – Nicht zuletzt auch durch die hingebungsvolle Pflege, die ihr das gesamte Bootsteam und die vielen freiwilligen Helfer jeden Winter angedeihen lassen.

Die Mistral ist geeignet für Gruppen und Familien, bis zu 4 Personen können auf Ihr problemlos übernachten. Es gibt ein CD-Radio, eine Küche sowie eine Bordtoilette in einem stillen Kämmerchen, so das es an Komfort nicht mangelt.

Der Preis zum Charter der Mistral ist moderat: Unter der Woche kostet die Mistral 38,00 Franken pro Stunde oder 190,00 Franken pro Tag, am Wochenende und an Feiertagen 46 Franken pro Stunde oder 230 Franken pro Tag.
Der Charter ist ausschliesslich Mitgliedern der Segelgenossenschaft Sailcom vorbehalten.

So, nun aber Film ab:

Es geht weiter. Neuenburgersee und Segeln überhaupt. Ein erstes Update

Die Buanaventura segelt wieder. Endlich. Nach einem längeren Auslandsaufenthalt im wilden Osten Deutschlands, konnte ich die Buenaventura nun endlich auswintern und stelle damit bestimmt einen Rekord in „Spät-Auswintern“ auf. Immerhin ist es bereits August… Ab nun wird es also wieder regelmässig mehr zu lesen geben, über den Neuenburgersee, das Segeln in der Schweiz, die Sailcom und das Segeln im Allgemeinen natürlich, besonders auf dem Meer.
Ich hoffe, dass sich auch dort bald wieder Neues ergibt.

Die MFK hat meine Nomade 640 nun auch bestanden, mit dem Prädikat: „für das Alter entsprechen in gutem Zustand“. Yes! – Wenn der Bootsprüfer die Artikel über die Nomade 640 hier gelesen hätte… Ich bin ein wenig Stolz auf das, was aus dem Böötchen nun geworden ist. So wie es vorher aussah…

Für meine regelmässigen Leser und Leserinnen, die es hoffentlich noch gibt, habe ich natürlich auch noch ein paar Neuigkeiten, die ich nicht für mich behalten möchte:

  • Für den Neuenburgersee gibt es eine (für mich) relativ neue und hochauflösende Webcam im Hafen Cheyres. Dort kann man dem Bootsprüfer ganz nett bei der Arbeit zusehen 😉
    Eigentlich sind es zwei Webcams: Eine blickt in Richtung Yverdon und die andere über den Hafen Cheyres in Richtung Neuchatel. Hier die Links:

    >> Webcam Hafen Cheyres Richtung Yverdon

    und

    >> Webcam Hafen Cheyres Richtung Neuchatel

  • Am 19. und 20. September skippere ich für die Sailcom von Chevroux aus auf der Dehler Duetta „Calliope“ ein Zwei-Tage, Zwei-Schiffe Einsegeln auf dem Neuenburgersee.
    Wir treffen uns am Ende des ersten Tages mit der von La Neuville kommenden Hanse 291 „Argonauta“ und wechseln am 2. Tag die Crews. So können an einem Wochenende zwei Schiffe und das spannende Mastlegen auf der Argonauta erfahren werden. Ganz sicher kommt auch das Gesellige nicht zu kurz. Aktuell hat es noch zwei freie Plätze auf der Calliope 😉
  • In den letzten Monaten hat sich bei mir der Wetterdienst „Meteoblue“ einen festen Platz auf dem Desktop erorbert. Recht zuverlässige Vorhersagen und eine übersichtliche Darstellung punkten hier ganz deutlich. iPhone – Besitzer finden gute Wetterprognosen weltweit mit der App „WeatherPro“ im AppStore. Sehr gut, treffsicher und ebenfalls ansprechend aufgemacht, mit Satellitenfilm und weltweit verfügbarem Regenradar eine echte Empfehlung.

Soweit für heute. Ich würde mich freuen, von Euch zu lesen, was Euch interessiert und welche Art von Berichten und Beiträgen hier in Zukunft vermehrt erscheinen soll.

Die Sailcom wird 10 Jahre: Sailcomday 2008 in Romanshorn.

Dieses Jahr feiert die Sailcom, die erste Schweizer Boatsharing Genossenschaft, schon das zehnte Jahr ihres Bestehens. Grund genug, die Sailcom-Flotte des Bodensees zusammen zu ziehen und in Romanshorn einen Sailcom-Day zu veranstalten.

Alle am gemeinsamen Segeln Interessierte haben am am 28. Juni 2008 die einmalige Gelegenheit, alle fünf Sailcom Boote des Bodensee Reviers kennenzulernen und einen kostenlosen Probeschlag zu segeln.

Höhepunkt dieses Events wird die Vorstellung des neuen Flaggschiffs der „Bodenseeflotte“, eine Sunwind 27, die auch in Romanshorn stationiert wird.

Leider können die Boote an diesem Tag von Sailcom-Mitgliedern nicht eingesegelt werden, da beim Einsegeln auch auf die verschiedenen Aspekte des jeweiligen Hafens und Revieres eingegangen wird.

Wenn Sie sich also bereits ein wenig Neugierig auf diese Art des (genossenschaftlichen) Segelns sind, sollten Sie sich auf den Weg machen: Das Fest findet statt Samstag, den 28. Juni 2008 von 10:00 bis 17:00 Uhr im Gemeindehafen Romanshorn statt.

Segeln auf dem Vierwaldstättersee.

Glück muss der Mensch haben. Und ein paar nette Segelkollegen, mit denen der erste wirklich schöne Frühlings-Samstag dieser Saison auf einem für mich bis anhin unbekannten Revier so richtig genossen werden konnte.

Vierwaldstättersee-segeln-pilatus

Der Vierwaldstättersee ist aufgrund seiner Topografie sicherlich eines der spannenderen Segelreviere in der Schweiz. Täler mit lokalen Windeffekten, Thermiken und ähnliches lassen beim Segeln sicher keine Langeweile aufkommen.

Ein sehr gut erreichbarer Startpunkt für einen Törn auf dem Vierwaldstättersee ist die Kantonshauptstadt Luzern, vom Bahnhof ist es bis zum See weniger Weit als ein Katzensprung.

Lesen Sie hier weiter »

Thunersee: Segeln im Sommer.

Wer sagt denn, das die Schweiz nur Berge hat?

Es sollte richtig heissen:
Guck mal, die Schweiz hat auch Berge!
Thunersee

Das kommt z.B. am Thunersee so richtig schön zur Geltung. Am besten an einem schönen, warmen Frühsommertag.

Wenn dann am frühen Nachmittag die Thermik der nahen Berner Alpen einsetzt und man in Rauschefahrt vor wirklich grandios-spektakulärer Kulisse segelnd seinen Toblerone-Riegel essen geniessen kann…

Dann ist die Welt doch in Ordnung!?

Lesen Sie hier weiter »

Seite 1 von 212