Das Archiv | Revierinfos Schweiz RSS-Feed für diesen Bereich

Es geht weiter. Neuenburgersee und Segeln überhaupt. Ein erstes Update

Die Buanaventura segelt wieder. Endlich. Nach einem längeren Auslandsaufenthalt im wilden Osten Deutschlands, konnte ich die Buenaventura nun endlich auswintern und stelle damit bestimmt einen Rekord in „Spät-Auswintern“ auf. Immerhin ist es bereits August… Ab nun wird es also wieder regelmässig mehr zu lesen geben, über den Neuenburgersee, das Segeln in der Schweiz, die Sailcom und das Segeln im Allgemeinen natürlich, besonders auf dem Meer.
Ich hoffe, dass sich auch dort bald wieder Neues ergibt.

Die MFK hat meine Nomade 640 nun auch bestanden, mit dem Prädikat: „für das Alter entsprechen in gutem Zustand“. Yes! – Wenn der Bootsprüfer die Artikel über die Nomade 640 hier gelesen hätte… Ich bin ein wenig Stolz auf das, was aus dem Böötchen nun geworden ist. So wie es vorher aussah…

Für meine regelmässigen Leser und Leserinnen, die es hoffentlich noch gibt, habe ich natürlich auch noch ein paar Neuigkeiten, die ich nicht für mich behalten möchte:

  • Für den Neuenburgersee gibt es eine (für mich) relativ neue und hochauflösende Webcam im Hafen Cheyres. Dort kann man dem Bootsprüfer ganz nett bei der Arbeit zusehen 😉
    Eigentlich sind es zwei Webcams: Eine blickt in Richtung Yverdon und die andere über den Hafen Cheyres in Richtung Neuchatel. Hier die Links:

    >> Webcam Hafen Cheyres Richtung Yverdon

    und

    >> Webcam Hafen Cheyres Richtung Neuchatel

  • Am 19. und 20. September skippere ich für die Sailcom von Chevroux aus auf der Dehler Duetta „Calliope“ ein Zwei-Tage, Zwei-Schiffe Einsegeln auf dem Neuenburgersee.
    Wir treffen uns am Ende des ersten Tages mit der von La Neuville kommenden Hanse 291 „Argonauta“ und wechseln am 2. Tag die Crews. So können an einem Wochenende zwei Schiffe und das spannende Mastlegen auf der Argonauta erfahren werden. Ganz sicher kommt auch das Gesellige nicht zu kurz. Aktuell hat es noch zwei freie Plätze auf der Calliope 😉
  • In den letzten Monaten hat sich bei mir der Wetterdienst „Meteoblue“ einen festen Platz auf dem Desktop erorbert. Recht zuverlässige Vorhersagen und eine übersichtliche Darstellung punkten hier ganz deutlich. iPhone – Besitzer finden gute Wetterprognosen weltweit mit der App „WeatherPro“ im AppStore. Sehr gut, treffsicher und ebenfalls ansprechend aufgemacht, mit Satellitenfilm und weltweit verfügbarem Regenradar eine echte Empfehlung.

Soweit für heute. Ich würde mich freuen, von Euch zu lesen, was Euch interessiert und welche Art von Berichten und Beiträgen hier in Zukunft vermehrt erscheinen soll.

Neuenburgersee: Hafen Cudrefin

Die kleine Gemeinde Cudrefin (VD), am westlichen Südufer des Neuenburgersee gelegen, zählt neben den derzeit gut 1050 Einwohnern immerhin die stattliche Zahl von insgesamt 433 Wasserliege- und 168 Trockenplätzen für Sportboote in zwei Häfen auf dem Gemeindegebiet.

Hafen Cudrefin - Gästeplätze

Dieser Eintrag im Segelrevier – Hafenführer für den Neuenburgersee bezieht sich auf den Gemeindehafen von Cudrefin.

Größere Kartenansicht

Ansteuerpunkt an die in Nord-Östlicher Richtung verlaufende Hafenausfahrt ist der etwas östlich liegende Punkt 46° 57′ 36″ N
/ 07° 00′ 56″ E

Von dort aus ist die Ansteuerung sehr gut sichtbar.

Lesen Sie hier weiter »

Absegeln. Wieder eine tolle Saison auf dem Neuenburgersee zuende.

Gestern war einer der, nach der Winterzeit-Umstellung und dem Ferienende, traurigsten Tage des Jahres. Das Einwintern der Buenaventura und der zeitweilige Abschied vom Neuenburgersee.

Aber „was muss, das muss“. Zumindest konnte ich dieses Jahr eine durchwegs positive Bilanz der letzjährigen Winterarbeiten am Boot ziehen: Es ist dicht, der Motor läuft und es segelt prima. So langsam kommt doch Zufriedenheit mit dem Kauf der Nomade 640 auf.

Gestern Nachmittag hat es dann sogar noch zu einem letzten Schlag nach St. Aubin gelangt, einmal quer über den See und zurück in den Hafen von Cheyres. Dabei setzte es für mich einen neuen Desktop-Hintergrund. So tolle Stimmungen macht nun wirklich nur der Herbst mit seiner tiefstehenden Sonne.

Desktop Hintergrund Neuenburgersee

Desktop Hintergrund Neuenburgersee

Zum Runterladen des Original-Fotos, klicke einfach mit der rechten Maustaste auf das Bild und wähle „Ziel speichern unter….“

Neuenburgersee: Hafen Portalban.

Portalban ist eine kleine Gemeinde mit knapp 500 Einwohnern am Südost-Ufer des Neuenburgersee.
Wie bei fast allen kleinen Seeanstössern im Süduferbereich, beheimatet auch Portalban also fast mehr Segelboote als Einwohner.


Größere Kartenansicht

Der Hafen liegt in südlicher Richtung fast genau „gegenüber“ von Neuenburg, der grössten Stadt am Neuenburgersee. Die Entfernung von den dortigen Häfen nach Portalban beträgt nur knapp 7 Kilometer über den See.

Bei  „Joran“, bei Bise und bei Süd-West Lagen sind die Liegeplätze den Winden relativ ungeschützt ausgesetzt, was umsichtige und geplante Hafenmanöver nötig macht.

Westlich von Portalban ist das Ufer des Neuenburgersees auf eine Entfernung von 300 Metern zur Uferlinie bis hinunter zum Hafen von Chevroux komplett als Naturschutzgebiet deklariert und mit einem Fahrverbot belegt. Der Neuenburgersee ist in diesem Bereich aber ziemlich weit untief, so das sich auch dort schöne Ankerstellen finden lassen. Wie überall am Südufer ist der Ankergrund Sand, mit vereinzelten Anhäufungen von Seegras und Wasserpflanzen.

Lesen Sie hier weiter »

Neuenburgersee: Hafen Yvonand (VD) – Gästeplätze

Am Südufer des Neuenburgersees, zwischen Yverdon les Bains und Cheyres, liegt der Hafen der Gemeinde Yvonand (VD). Eine traumhafte Uferlandschaft mit im Sommer gut besuchten und langen Sandstränden lädt zum Verweilen, Baden und Grillieren ein. Nicht umsonst wird die Gegend rund um den Hafen Yvonand gern auch als Karibik der Schweiz bezeichnet.

Lesen Sie hier weiter »

Neuenburgersee: Hafen Estavayer le Lac

Absolut zentral am Südufer des Neuenburgersee gelegen, bietet das mittelalterliche Städtchen Estavayer-le-Lac eine Menge Highlights und Unterhaltungsmöglichkeiten – nicht nur für erholungssuchende Segler.

Als Ausgangsort für einen Törn auf dem Neuenburgersee drängt sich Estavayer le Lac gradezu auf. Das landschaftlich reizvolle Südufer mit seinen zum Ankern einladenen Flachwassern und malerischen Buchten breitet sich kilometerweit zu beiden Seiten des Sees aus. Estavayer liegt fast genau in der Mitte des Sees und so sind Törnziele am ganzen Seeufer in nützlicher Frist erreichbar.


Größere Kartenansicht

Lesen Sie hier weiter »

Seite 4 von 7« Erste...23456...Letzte »