Neuenburgersee: Noch mehr Winterimpressionen

Ist es eine Art von Sucht?
Kann sein. Aber irgendwie mag ich „meinen“ See.

Gestern war Teil 2 der Neuenburgersee – Winterwanderung dran:
Von Yvonand nach Cheyres.

Sagenhafte 4 Kilometer 🙂

petit cheyres

Die Grillpause am kleinen Hafen bei Chreyres dauerte dann doch bis in den Einbruch der Dunkelheit hinein 😉

Wenn die anderen vor dem Fernseher sitzen und „Lauberhorn“ gucken ist es am Neuenburgersee doppelt still und schön.
Schaut selbst:

Lesen Sie hier weiter »

Wie wär’s? Ein Segel – Sommer in der Bretagne.

Im Winter kommen immer die „netten“ Mails der einzelnen Segelveranstalter rein und versuchen Lust auf Sommer und (Meer-) Segeln zu machen.

Dieses Jahr hätte Wilfried Krusekopf von France Martime gute Chancen gehabt, mich schwach werden zu lassen.
Aber ein Sailcom Kollege war schneller. So wird es mich dieses Jahr im Herbst nach Griechenland verschlagen, den Pelepones unsicher machen.

Wenn Du aber noch nicht wissen solltest, welches Revier es in diesem Sommer zu entdecken gilt, sei Dir das folgende Programm mehr als nur warm ans Herz gelegt!
Ich war selbst mal eine Woche mit France Maritime in der Bretagne unterwegs – Es ist wirklich toll, mit echten Revierkennern und einheimischen Skippern in diesem unglaublichen Revier unterwegs zu sein und echte Geheimtipps zu erleben. Und so ganz nebenbei auch noch Land und Leute kennenzulernen.

Bretagne1

Lesen Sie hier weiter »

Der Murtensee

Der MurtenseeVon den drei grossen Jura-Randseen ist der Murtensee mit knapp 23 Quadratkilometern der kleinste. Das hat auch seine handfesten Vorteile.
So ist der Murtensee im Frühling immer der erste der drei grossen Seen, der mit angenehmer Badetemperatur aufwarten kann. Während also am Neuenburger- oder Bielersee erst abgehärtete Naturen auf ihre Kosten kommen, plantschen am Strand von Salavaux am Murtensee schon die Kinder am fast 1,5 Kilometer langen (!) Sandstrand und sammeln die ersten Muscheln.

Lesen Sie hier weiter »

Web-Quickie: Gute Blogs zum Thema Segeln!?

Gibt es wirklich keine guten Blogs zum Thema Segeln?

Ich verstehs nicht wirklich.. Eigentlich sollte doch diese Form der Homepage-Gestaltung, das Blog, dem Segler am nächsten stehen.
Bis auf einige Blogs von Segelvereinen und Regatta-Cracks hab ich dann bei meinen Recherchen aber lediglich bunt durcheinander gewürfelte, von Informations-Rauschen gefüllte Web-Gefässe gefunden!?

Die gleiche Frage stellte sich, mit durchaus ähnlichen Ergebnissen schon Sailways.net in der Kolumne „Wer bloggt über das Segeln“.

Also los: Wer von Euch kennt eine empfehlenswerte Seite mit einem Blog, z.B. einen Weltumsegler der mit einem Blog von seinem Törn berichtet oder ähnliches?

Oder sind meine Ansprüche zu hoch? Kann doch nicht sein 😉

Chartern: Die Charteryacht richtig übernehmen (1). So bekommst Du die Kaution zurück.

Als Charter – Skipper hat man es nicht leicht.
Daheim verbringt man Wochen damit, die schönste Zeit des Jahres zu planen.
Törnpläne wollen vorbereitet werden, Hafenführer und Revierführer werden gekauft und ausgewertet, Packlisten erstellt und noch vieles mehr.
Kaum aus dem Flieger, geht es dann im Ruck-Zuck Verfahren zur Charterbasis und da liegt Sie dann.
Unser neues Zuhause – Für meist nur eine Woche.

Unsere Yacht. Also nichts wie an Bord und fix die Leinen los…

Charteryacht in der Türkei

Aber halt: Vor dem Genuss kommt noch das Ritual der Charteryacht – Übernahme, einschliesslich des Stellens der Kaution.

Lesen Sie hier weiter »

Neuenburgersee: Winterstimmung im November.

Wenn Alle zum Skifahren in die Berge fahren, wäre ein Ausflug an den See doch mal eine gute, antizyklische Idee?

Gedacht, gemacht:
Mit dem Zug nach Yverdon Champ-Pittet, von dort aus zunächst einmal über den Moor-, Wald- und Naturpfad des Naturschutzzentrums „pro-natura“ und dann langsam am See entlang bis nach Yvonand.

Der Lehrpfad ist sehr empfehlenswert und besonders für Kinder und Jugendliche interessant. Aber auch wir „Grossen“ lernen dort noch etwas.
Leider ist das Besucherzentrum im Winter geschlossen, so das wir uns auf die Informationstafeln und den schön angelegten Weg beschränken mussten. Vielleicht eine Wiederholung im Sommer?

Mehr Infos gibt es übrigens hier: ProNatura Homepage

Wenn Dir also der Sinn nicht nach Fonduegeruch, Kafi-Fertig und Skischuhgetrampel zu Ländlermusik steht…
Hier ein paar Winterimpressionen vom Neuenburgersee:

Frost am Neuenburgersee

Neuenburgersee Ufer im Winter

Eiszapfen am Neuenburgersee

Winterstimmung am Neuenburgersee

Die kalten Temperaturen der letzten Tage und die vorherrschende Bisenlage haben einige schöne Eisskulpturen an das Ufer des Neuenburgersee gezaubert.

Also, wieso nicht mal im Winter an den See?

Seite 16 von 20« Erste...10...1415161718...Letzte »