Neuenburgersee: Der Hafen Bevaix.

Der Hafen Bevaix liegt nahe der bekannten Pointe du Grain.Inmitten der Rebberge des Neuenburgersee-Nordufers liegt in Höhe der zauberhaften „Pointe du Grain“, etwas oberhalb des Sees der Ort Bevaix.
Der Ort selbst ist gut 20 Minuten Fussweg vom Seeufer entfernt und bietet entlang der Strasse einige Läden, Winzereien und ein recht passables Coop. Darüber hinaus ist Bevaix aber eher ein typisches Strassendorf in der beginnenden Agglomeration Neuenburgs.

Das Highlight ist sicherlich das um die Landspitze des Pointe du Grain liegende Naturschutzgebiet, das immer einen Besuch lohnt. Im Winter der schönen Eisskulpturen wegen, im Frühling um das langsame Erwachen der Natur zu erleben, im Sommer locken die langen Nächte an der Buvette und im Herbst die Weinlese der Vignerons mit den dazugehörigen Festen…


Größere Kartenansicht

Unterhalb der Ortschaft, getrennt von der Autobahn und einigen Höhenmetern, liegt der kleine Hafen von Bevaix.
Dieser bietet aktuell 233 Liegeplätze im Wasser und 8 offizielle Gästeplätze an drei verschiedenen Orten im Hafen. Ein recht gutes Restaurant, ein Segelclub und ein sehr freundlicher Hafenmeister rundet das positive Bild ab. Die sanitären Anlagen sind zweckmässig, aber sehr sauber und gepflegt. Eine Übernachtung ist im Hafen von Bevaix schon allein eine gute Idee, um trockenen Fusses zum sensationellen Strand zu kommen, der ansonsten nur per Ankerliegen erreichbar ist.

Hafenübersicht Bevaix:

So finden Sie die Gästeplätze in Bevaix

Ansteuerung der Hafeneinfahrt auf 46°55’17 N und 06°49’20 O (Bezugssytem: WGS84).

Gästeplätze im Hafen von Bevaix: Am Kopf des StegesDie Hafeneinfahrt ist nach Süden hin recht offen und die äusseren Gästeplätze am Kopf des mittleren Steges sind dem bei entsprechender Wetterlage in den Hafen stehenden Schwell recht ungeschützt ausgesetzt. Der vor der Einfahrt befindliche kleine Wellenbrecher schützt diesbezüglich nur ein wenig.

Bei unserem Besuch im Herbst waren wir froh, einen Platz ganz vorn beim Kran bekommen zu haben.
Gästeplätze am Kran, die besten in Bevaix.Dort liegt man meiner Meinung nach am besten, aber diese Plätze werden in der Saison auch am beliebtesten sein: Früher Vogel fängt den Wurm!
Um zu diesen Plätzen zu gelangen, fährt man Steuerbord durch die ganze Gasse, am Ende finden sich rechts drei bis vier Gästeplätze an denen man bequem festmachen kann.

Eine dritte Alternative für die Übernachtung schliesslich bietet ein Steg direkt Steuerbord nach der Hafeneinfahrt an der Mole, an dem in der Saison ca. drei Boote festmachen können. Die tolle Aussicht an den Gästeplätzen an der Mole im Hafen von BevaixAls wir dort waren lagen keine Gästebojen aus, vielleicht ist das in der Saison anders oder man muss halt einen Heckanker ausbringen. Wer möchte, kann dort prima das römisch-katholische Heck-Anlegemanöver üben, der Platz bietet dazu im Herbst optimale Möglichkeiten.
Auch dieser Platz ist recht unruhig, aber im Sommer bei stabilem Wetter sicher einer der schöneren: Er bietet einen tollen Blick über den See, direkt in den Sonnenaufgang den man sich am Nordufer des Neuenburgersees nicht entgehen lassen sollte.

Zur Kontaktaufnahme oder wenn mal etwas nicht stimmt, können Sie den Hafenmeister Stéphane Allemano täglich von 07:00 bis 18:00 Uhr unter den Nummern 079/434.94.21 oder 032/835.15.75 erreichen.

Wir waren gern in Bevaix und kommen sicher im nächsten Sommer wieder!

Hier noch ein paar weiterführende Informationen aus dem grossen, weiten Web:

Wie immer, freue ich mich auch auf Ihre Meinungen oder Hinweise!
Stimmt etwas nicht oder sind Sie mit einer Angabe nicht einverstanden? Dann schreiben Sie mir direkt in das folgende Formular. Oder „liken“ Sie diese Seite auf Facebook und machen Sie mit in der grossen Segler-Community für das Segeln in der Schweiz und auf dem Meer. Klicken Sie einfach mal hier »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne - Leider gibt es hierfür noch keine Bewertungen.
War diese Seite nützlich für Dich? Ich freue mich auch auf Deine "Sternchen".
Loading...

Ihre Meinung ist gefragt!
Schreiben Sie doch einen Kommentar: