Das Archiv | Webtipps RSS-Feed für diesen Bereich

Unser Web-Tipp: Holzboot – Charter in Brandenburg.

„Oldtimer mit Charme.“ So so steht es auf der Homepage eines Vercharterers für Holzboote aus vergangenen Epochen auf der Havel und den Brandenburger Havelseen.

Und tatsächlich fühlt man sich schon beim Betrachten der Boote, die auf der Homepage angeboten werden, in eine andere, gemütlichere, Zeit zurückversetzt.

Eine nette Idee. Warum nicht mal anstatt im Sommer in überfüllten Marinas am Mittelmeer horrende Liegegebühren und Charterkosten zu zahlen, in die Sommerfrische!? Mit einem gemütlichen und fast schon antiken 20’er Jollenkreuzer die Gewässer rund um die Deutsche Hauptstadt erkunden oder vielleicht sogar bis an die Ostsee herantasten.

Ein wenig vom Erdmannschen „Back to Basic“, etwas mehr von Romantik und Naturerlebnis.

P.S:
Das ist kein Werbebeitrag.
Mein damaliger Lieblings-Chinese, Mr. Wong, hatte mir in meinem wöchentlichen Newsletter diese Webseite empfohlen.

Der Segeln Webtipp: Sailpress.com

Nicht wirklich eine optische Schönheit und von der Funktionalität ein wenig in die Jahre gekommen, aber vollgepackt mit nützlichen Informationen rund um das Segeln auf dem Meer und überhaupt.

Joachim Preuss, der Macher der Seite www.sailpress.com, arbeitet bei einer Tageszeitung und unterhält das Pressebüro Sailpress Media, das auch für die Webseite verantwortlich zeichnet.
Dieses journalistische Know-How ist deutlich zu spüren: Die Texte sind leicht verständlich und locker formuliert ohne dabei an Dichte und Informationsgehalt einzubüssen.

Für den Segler, der nach interessanten Tipps zum Ankern, zur Sicherheit auf See oder spannenden Reportagen aus dem Seglerleben sucht ist www.sailpress.com eine gute Anlaufstelle. Auch für unsere Technikfreaks ist gesorgt: Die neuesten Segel – Nachrichten lassen sich als „Feed“ abonnieren und so z.B. auf die persönliche Google-Startseite integrieren.

Wie wär’s? Ein Segel – Sommer in der Bretagne.

Im Winter kommen immer die „netten“ Mails der einzelnen Segelveranstalter rein und versuchen Lust auf Sommer und (Meer-) Segeln zu machen.

Dieses Jahr hätte Wilfried Krusekopf von France Martime gute Chancen gehabt, mich schwach werden zu lassen.
Aber ein Sailcom Kollege war schneller. So wird es mich dieses Jahr im Herbst nach Griechenland verschlagen, den Pelepones unsicher machen.

Wenn Du aber noch nicht wissen solltest, welches Revier es in diesem Sommer zu entdecken gilt, sei Dir das folgende Programm mehr als nur warm ans Herz gelegt!
Ich war selbst mal eine Woche mit France Maritime in der Bretagne unterwegs – Es ist wirklich toll, mit echten Revierkennern und einheimischen Skippern in diesem unglaublichen Revier unterwegs zu sein und echte Geheimtipps zu erleben. Und so ganz nebenbei auch noch Land und Leute kennenzulernen.

Bretagne1

Lesen Sie hier weiter »

Web-Quickie: Gute Blogs zum Thema Segeln!?

Gibt es wirklich keine guten Blogs zum Thema Segeln?

Ich verstehs nicht wirklich.. Eigentlich sollte doch diese Form der Homepage-Gestaltung, das Blog, dem Segler am nächsten stehen.
Bis auf einige Blogs von Segelvereinen und Regatta-Cracks hab ich dann bei meinen Recherchen aber lediglich bunt durcheinander gewürfelte, von Informations-Rauschen gefüllte Web-Gefässe gefunden!?

Die gleiche Frage stellte sich, mit durchaus ähnlichen Ergebnissen schon Sailways.net in der Kolumne „Wer bloggt über das Segeln“.

Also los: Wer von Euch kennt eine empfehlenswerte Seite mit einem Blog, z.B. einen Weltumsegler der mit einem Blog von seinem Törn berichtet oder ähnliches?

Oder sind meine Ansprüche zu hoch? Kann doch nicht sein 😉

Interessanter Artikel über das Drei-Seen-Land in der NZZ online.

Unter dem Titel „Die Juraseen – drei Perlen in der Romandie“ hat Gregor Henger einen informativen Kurzabriss über das vielfältige Segelrevier in der Nordwest-Schweiz veröffentlicht.

Es werden alle wichtigen Details kurz erläutert und auf Besonderheiten hingewiesen.

Lesenswert!

Lokale Suche bei Google.de seit heute verfügbar.

Na, das ist ja mal ein Ding.
Eine Meldung bei Golem hat mich heute drauf gebracht.

Wenn man die Google.de Startseite aufruft erscheint seit heute neben der News-Suche auch ein unscheinbarer Link „Maps„.

Ich, als Segler, hab mir natürlich gleich gedacht, das meine kleine Seite hier nun überflüssig wird.
Denn Google weiss ja alles und deswegen müsste man nun theoretisch nur noch „Neuenburgersee“ eintippen oder „Müritz“ um mit Informationen zu den Revieren erschlagen zu werden.

Lesen Sie hier weiter »

Seite 2 von 212