Das Archiv | Seemannsgarn RSS-Feed für diesen Bereich

Seekrankheit! Oder wenn Dir das mit dem Segeln nochmal durch den Kopf geht.

seekrank muss nicht sein

Die Geissel des Hobby-Skippers und der Segel-Crew ist die gern zu Törnbeginn einsetzende Kinetose oder auch Seekrankheit.

Ich selbst habe auch so meine Erfahrungen damit sammeln dürfen, bin also alles andere als immun dagegen.

Lebhaft erinnere ich mich an meinen ersten „Segel – Törn“, den ich durchnässt und frierend im Cockpit eines vor sich hinschaukelnden Seelenverkäufers mit bekifft-besoffenem Skipper, eingeklemmt zwischen meterhohen Kabbel-Wellen auf der Strecke von La Gomera nach El Hierro „durchleiden“ durfte.
Niemals hätte ich damals gedacht, das soooo viel in einen Magen passt.

Und ganz klar war auch: Auf ein Segelboot setze ich garantiert keinen Fuss mehr!
Das war im Februar 1993.

Wie es mir gelungen ist, mit der Seekrankheit Frieden zu schliessen und wie ich einen „Revier-Versöhnungstörn“ zwischen den Kanarischen Inseln schliesslich nicht nur überlebt, sondern wirklich genossen habe, erfährst Du, wenn Du hier weiterliest.

Lesen Sie hier weiter »

Web-Quickie: Gute Blogs zum Thema Segeln!?

Gibt es wirklich keine guten Blogs zum Thema Segeln?

Ich verstehs nicht wirklich.. Eigentlich sollte doch diese Form der Homepage-Gestaltung, das Blog, dem Segler am nächsten stehen.
Bis auf einige Blogs von Segelvereinen und Regatta-Cracks hab ich dann bei meinen Recherchen aber lediglich bunt durcheinander gewürfelte, von Informations-Rauschen gefüllte Web-Gefässe gefunden!?

Die gleiche Frage stellte sich, mit durchaus ähnlichen Ergebnissen schon Sailways.net in der Kolumne „Wer bloggt über das Segeln“.

Also los: Wer von Euch kennt eine empfehlenswerte Seite mit einem Blog, z.B. einen Weltumsegler der mit einem Blog von seinem Törn berichtet oder ähnliches?

Oder sind meine Ansprüche zu hoch? Kann doch nicht sein 😉

Neuenburgersee: Winterstimmung im November.

Wenn Alle zum Skifahren in die Berge fahren, wäre ein Ausflug an den See doch mal eine gute, antizyklische Idee?

Gedacht, gemacht:
Mit dem Zug nach Yverdon Champ-Pittet, von dort aus zunächst einmal über den Moor-, Wald- und Naturpfad des Naturschutzzentrums „pro-natura“ und dann langsam am See entlang bis nach Yvonand.

Der Lehrpfad ist sehr empfehlenswert und besonders für Kinder und Jugendliche interessant. Aber auch wir „Grossen“ lernen dort noch etwas.
Leider ist das Besucherzentrum im Winter geschlossen, so das wir uns auf die Informationstafeln und den schön angelegten Weg beschränken mussten. Vielleicht eine Wiederholung im Sommer?

Mehr Infos gibt es übrigens hier: ProNatura Homepage

Wenn Dir also der Sinn nicht nach Fonduegeruch, Kafi-Fertig und Skischuhgetrampel zu Ländlermusik steht…
Hier ein paar Winterimpressionen vom Neuenburgersee:

Frost am Neuenburgersee

Neuenburgersee Ufer im Winter

Eiszapfen am Neuenburgersee

Winterstimmung am Neuenburgersee

Die kalten Temperaturen der letzten Tage und die vorherrschende Bisenlage haben einige schöne Eisskulpturen an das Ufer des Neuenburgersee gezaubert.

Also, wieso nicht mal im Winter an den See?

SKS Training ohne Steuerwirkung

Rügen im Herbst –
Auf dem Programm standen 2 Tage intensives Manöver-Training für praktische Prüfung zum Sportküstenschifferschein. Alles andere war bereits in der Tasche: Die theoretische Prüfung und auch genug Seemeilen waren in den Meilenbüchern der Teilnehmer verzeichnet. Also eigentlich ein ganz einfaches unterfangen. Ein paar Mal die Boje rausschmeißen und sie wieder aufnehmen und die anderen Manöver. So sah zumindest die Planung aus und die Crew und der Skipper wollten es gemütlich angehen.

Lesen Sie hier weiter »

Bald: Kleinanzeigen und Mitsegeln auf Segelrevier.ch

Ich weiss, es ist schon länger kein neuer Artikel mehr erschienen.

Das hat einen ganz einfachen Grund:
Einerseits arbeite ich grade in meiner (knappen) Freizeit an einem längeren Artikel zur Bootsübernahme einer Charteryacht. Andererseits möchte ich diesem kleinen Projekt etwas mehr Leben einhauchen und einen (kostenlosen!) Kleinanzeigen Markt dranhängen.

Zur Zeit teste ich diesbezüglich etwas rum und deswegen passiert hier halt nicht so viel.

Du bist neugierig?
Dann klick hier und mach eine Baustellenbesichtigung:

Bootsmarkt, gebrauchte Boote, Mitsegeln und Törnbörse

Was meinst Du dazu?
Deine Meinung ist mir Wichtig!

Interessanter Artikel über das Drei-Seen-Land in der NZZ online.

Unter dem Titel „Die Juraseen – drei Perlen in der Romandie“ hat Gregor Henger einen informativen Kurzabriss über das vielfältige Segelrevier in der Nordwest-Schweiz veröffentlicht.

Es werden alle wichtigen Details kurz erläutert und auf Besonderheiten hingewiesen.

Lesenswert!